Rund um die Uhr versorgt

Der Pflegedienst stellt mit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Voll- und Teilzeit die größte Berufsgruppe in unserem Verbundkrankenhaus dar. Rund um die Uhr – an 365 Tagen im Jahr –  sind auf den verschiedenen Stationen und Bereichen Pflegekräfte im Einsatz, sorgen für eine professionelle und umfassende Versorgung und Betreuung der Patienten und tragen damit mit entscheidend zur Genesung und zum Wohlbefinden der Patienten bei.

„Die Aufgabe wechselt nicht nur von Mensch zu Mensch – entsprechend der Einzigartigkeit jeder Person –, sondern auch von Stunde zu Stunde, gemäß der Einmaligkeit jeder Situation.“

Viktor Frankl

Neben der großen Gruppe von dreijährig-ausgebildeten Examinierten Pflegefachkräften sind Krankenpflegehelfer/-innen, Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/-innen sowie Praktikanten/Praktikantinnen auf den Stationen tätig. In der Intensiv- und Funktionspflege (OP, Anästhesie, Schmerztherapie und Endoskopie) verfügt ein Teil der Fachpflegekräfte über zusätzliche Fachweiterbildungen für ihren speziellen Bereich. Darüber hinaus stehen zur Unterstützung des Pflegefachpersonals und der Patienten zu verschiedenen pflegerischen Schwerpunkten und Fragestellungen Pflegeexperten, wie z.B. Diabetesberater, Wundmanager, Schmerz- und Atemtherapeuten, zur Verfügung.

Die pflegerische Arbeit basiert - unter Beteiligung verschiedener Berufsgruppen - auf einer ganzheitlichen Betrachtungsweise, die den Menschen als selbstbestimmendes Individuum behandelt. Alle Pflegepersonen setzten sich hierbei für eine am individuellen Pflegebedarf des Patienten orientierte Pflege ein, die sich am medizinisch-pflegerische Notwendigen orientiert und zu einer bestmöglichen Patientenversorgung im Diagnose- und Therapieverlauf während des Krankenhausaufenthalts beiträgt.

Grundlagen für die Qualität der pflegerischen Versorgung sind aktuelle medizinische und pflegewissenschaftliche Erkenntnisse, die in Standards und Handlungsanweisungen festgeschrieben werden, sowie die kontinuierliche Überprüfung ihrer Umsetzung.

Wir respektieren die Würde und Selbstbestimmung der Menschen, die zu uns kommen, unabhängig von sozialen, religiösen und kulturellen Unterschieden. Gegenseitige Achtung und Toleranz bestimmen unser Miteinander.

Die Leitung des Pflege- und Funktionsdienstes obliegt den Pflegedirektoren der beiden Häuser, die Organisation der Stationen und Bereiche den jeweiligen Stations- bzw. Abteilungsleitern und deren Stellvertretern.

Unsere Leistungen

Unser Ziel ist es gemeinsam mit Ihnen, den Ärzten und dem Pflegeteam schon frühzeitig individuell und Ihren Bedürfnissen entsprechend Ihrer Entlassung zu planen.
Das Team des Sozialdienstes dient als Anlaufstelle für individuelle Sorgen, Nöte und Anfragen, die mit dem oder nach dem Krankenhausaufenthalt verbunden sind.

weitere Informationen

Wir lassen Sie nicht allein.

Damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, steht Ihnen ein einfühlsames Team zur Seite, das Ihnen und Ihren Angehörigen durch verschiedenste Angebote neue Kraft geben- und bei der Orientierung während der Krankheit zur Seite stehen möchte. Wir sind offen für Ihre Not, Ohnmacht und Hoffnung und für alles, was Sie in dieser Zeit bewegt.

weitere Informationen

Wir sind eine kleine Schule mit nicht mehr als 20 Schülern in den Kursen. Wir bilden Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus.

Uns ist es wichtig mit unseren Schülern so umzugehen, wie wir uns wünschen, dass sie mit ihren Patienten bzw. Pflegebedürftigen umgehen. Wir wollen unsere Schüler möglichst individuell fördern und immer offene Ohren für ihre beruflichen aber auch persönlichen Probleme haben.

weitere Informationen

Der Patiententransportdienst übernimmt die hausinternen Transporte und Begleitungen unserer Patientinnen und Patienten im Krankenhaus.

Die Ziele des Patiententransportdienstes sind, die Patienten zeitnah zu ihren Untersuchungsorten zu begleiten, Wartezeiten zu verringern und nach Möglichkeit mehrere Untersuchungsaufträge für einen Patienten an einem Tag sinnvoll zu koordinieren und damit die Zufriedenheit der Patienten zu erhöhen.
Gleichzeitig dient der Transportdienst der Entlastung der Pflegedienstmitarbeiter auf den Stationen.

Patienten, die einer besonderen Überwachung oder geschulten Begleitung beim Transport bedürfen, werden von examinierten Pflegekräften der Stationen auf den Transportwegen betreut.

Sollten Sie Fragen zum Patiententransport haben oder an einer (ehrenamtlichen) Mitarbeit im Patiententransportdienst interessiert sein, so wenden Sie sich bitte an die Pflegedirektion.