23.08.2016 - 08:00

von links nach rechts: Annemarie Hermann, Claudia Sputh, Gabi Kolletzko, Dr.Aline Falkenstein, Bärbel Glinka, Karin Buhr

Am 4. August trafen sich die Vorstandsmitglieder Karin Buhr, Bärbel Glinka, Annemarie Hermann und Gabi Kolletzko der Frauengemeinschaft Sankt Marien aus Bad Breisig auf der Palliativstation des Verbundkrankenhauses Linz-Remagen mit der leitenden Ärztin Aline Falkenstein und der leitenden Stationsschwester Claudia Sputh und überreichten einen symbolischen Scheck über 1000 Euro.

Die erste Vorsitzende Karin Buhr: "Anlässlich des Bad Breisiger Zwiebelmarktes hat die Frauengemeinschaft im Kirchhof und Pfarrsaal eine Cafeteria eingerichtet, aus deren  Verkaufserlös  die Spende für die Arbeit auf Palliativstation stammt.

Durch die ehrenamtliche Arbeit der Frauen unserer Frauengemeinschaft können wir den Erlös vollständig weiterleiten. Wir wünschen uns, dass auch jüngere Frauen durch unser vielfältiges Engagement angeregt werden, sich in der Frauengemeinschaft zu engagieren und dem Gemeinwohl zu dienen. Mit unseren Spenden unterstützen wir caritative und soziale Einrichtungen im Kreis Ahrweiler."

Dr.Falkenstein und Claudia Sputh dankten der Frauengemeinschaft  für die großzügige Spende. Im gemeinsamen Gespräch betonte Dr. Falkenstein noch einmal, das Palliativmedizin in vielen Fällen eine begleitende Medizin, oft über Jahre darstellt. Ziel der Station und aller Mitarbeiter ist die Vorbereitung der Patienten auf die Rückkehr in die von ihnen gewünschte Umgebung.