15.01.2016 - 10:31

Kinder der Kita "Pusteblume" erkundeten das Franziskus Krankenhaus in Linz

Rheinzeitung: Nr. 2 15. Jnauar 2016

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte "Pusteblume" besuchten das Franziskus Krankenhaus in Linz. Dort wurden sie von Oberarzt Nikolaus Atzl in Empfang genommen und begrüßt. Im "Gipsraum" angekommen, berichteten die Kinder, dass die mitgebrachte Puppe Zoe fürchterliche Bauchschmerzen hat und die Treppe heruntergefallen sei, wobei sie sich am Bein verletzt hat. Zoe wäre dann natürlich mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht worden.

Deshalb begann der Rundgang mit einem Blick in einen Rettungswagen. Interessant, was da alles so zu sehen war. Oberarzt Atzl erläuterte nun anschaulich, was alles untersucht werden muss. Als Erstes stand die Untersuchung mit Stethoskop und Blutdruckmessgerät auf dem Programm. Hier durften die Kinder ihren Herzschlag abhören, den Pulsschlag kontrollieren, sowie eine Untersuchung mit Ultraschall kennenlernen. Aufmerksam verfolgten die Kinder die Ausführungen.

Eindrucksvoll war auch der Computer-Tomograf. Nach einer Untersuchung im Röntgenraum bekam Zoe natürlich auch einen Gipsverband.

Die Kinder bedankten sich bei Herrn Atzl mit einer selbst gebastelten Adventskerze.