15.08.2016 - 11:15

„Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben“

 

Zur Vervollständigung des Beratungs-Angebotes der Palliativstation des Verbundkrankenhauses Linz-Remagen, wird ab September 2016 eine kostenfreie Beratungssprechstunde angeboten.

Die Beratungen finden zunächst jeden ersten Mittwoch im Monat von 16.30 – 18.00 Uhr im Krankenhaus Maria Stern statt.

Hierbei können spezielle Themen besprochen werden, wie schwere Krankheitsfälle in der Familie und bei Freunden, Fragen zur Palliativmedizin, Palliativpflege und Behandlungsmöglichkeiten. 

Seit nunmehr 18 Jahren gibt es am Krankenhaus Maria Stern eine Palliativstation. 1998 mit fünf Betten eröffnet, wurde die Station 2013 erweitert und so werden heute bis zu sieben Patienten mit Tumorerkrankungen, unheilbaren neurologischen und internistischen Erkrankungen behandelt und begleitet. 

Das Ziel der Palliativstation ist es, auftretende Symptome wie zum Beispiel Schmerzen, Luftnot, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Angst und vieles mehr, zu behandeln, zu beseitigen oder zu verbessern.

Nicht die Verlängerung der Lebenszeit um jeden Preis, sondern die Lebensqualität, die Wünsche und Vorstellungen der Patienten stehen im Vordergrund der Behandlung. Insbesondere auch die Begleitung der Zugehörigen während des Aufenthaltes und darüber hinaus auch in den Zeiten der Trauer.

Palliativmedizin bejaht das Leben und akzeptiert das Sterben. Sie lindert Leid und Schmerz. Sie unterstützt medizinisch, psychosozial und bei Bedarf auch spirituell.

Wenn Heilung nicht mehr im Vordergrund steht, gibt es gerade jetzt ein umfassendes Therapie- und Unterstützungsangebot, das sowohl die medizinisch-ärztliche Behandlung wie Schmerztherapie umfasst und auch Physiotherapie, Musik- und Kunsttherapie beinhaltet.

Claudia Sputh (Stationsleitung der Palliativstation) und Martina Steffens (stellvertretende Stationsleitung)  begleiten Patienten, Betroffene und deren Zugehörige bei der Beratung.

Telefonische Terminvereinbarung sind möglich über das Sekretariat, Sabine Reintgen-Schäfer 02642-28374 Mo-Fr 12:30-15:30Uhr.